Drinktec 2017 - München

Im Vorfeld der am gestrigen Tage gestarteten Weltleitmesse für die Getränke-und Liquid-Food-Industrie in München hat die Abteilung Marktforschung der Messe München eine Umfrage initiiert, an der sich insgesamt 871 Besucher der drinktec 2013 sowie vorab registrierte Besucher der drinktec 2017 beteiligten.

Hier zeigte sich, dass die befragten Besucher, die im Übrigen entscheidenden Einfluss auf die Investitionen ihres Unternehmens haben oder sehr gut darüber informiert sind, die wichtigsten Trends im Fertigungsbereich mit Einfluss auf Investitionen in der zunehmenden Automatisierung der Produktion sowie in den Bereichen Energieeffizienz und Energierückgewinnung sehen.

Sofern Ihr Unternehmen ebenfalls in die Zukunft sowie in eine gesunde Umwelt investiert, und im Bereich der Endverpackung erhebliche Kosten einsparen möchte, ist der PROsmart genau Ihre Maschine.

Schon im Jahr 2016 SilverPack-Award ausgezeichnet, können auch Sie zum Gewinner werden. So profitieren Sie mit dem PROsmart:

  • Einsparung des Energieaufwandes um bis zu 95%
  • Minderung des CO2 Ausstoßes um bis zu 64%
  • 66% weniger Platzbedarf in der Produktionslinie
  • Reduzierung des Verpackungsmülls um bis zu 75%
  • Senkung der damit verbundenen Entsorgungskosten und
  • Schonung der Rohstoffe

Drinktec München Stand B5.520

 

Weitere Gründe, wie Sie mit dem PROsmart zum Sieger werden, fasste Herr Meyer-Hentschel folgt zusammen: „Die Verpackungslösung PROsmart der project Automation & Engineering GmbH könnte eine ganze Branche verändern. Jeder kennt Getränkegebinde in Schrumpfverpackungen. Und jeder kennt vermutlich auch das Öffnen und Entsorgen dieser etwas widerspenstigen Verpackungsform. Hier bietet der PROsmart eine Lösung, die auf den ersten Blick erstaunt, weil man kaum glauben kann, dass sie hält. Der PROsmart wickelt eine hauchdünne Folie um das gewünschte Gebinde. An dieser Banderole lässt sich dann auch noch ein Tragegriff befestigen. Rutschen die Flaschen nicht heraus? Nein!

Trotzdem lässt sich die Banderole einfach und mit relativ wenig Kraftaufwand durch eine überstehende Lasche öffnen. Ein deutlicher Fortschritt im Vergleich zu einer herkömmlichen Schrumpfverpackung. ....
Und der Abfall?

Der PROsmart ist auch höflich zur Umwelt: Die komplette Banderole passt zusammengeknüllt in eine Faust. Der Materialeinsatz beträgt nur 25% einer Schrumpfverpackung. Dass der PROsmart zusätzlich für Hersteller und Handel über weitere Stärken verfügt, sei nur am Rande erwähnt...“
Sie wollen Sie neben vielen anderen bereits dagewesenen Besuchern selbst einen Eindruck verschaffen? Den PROsmart nebst Tragegriffapplikator aber auch Robotertechnik aus dem Hause project finden Sie in Halle B5 / Stand 520. Wir freuen uns auf Sie!

Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

OBEN