Greifköpfe - PROGRAB

Der Erfolg einer automatisierten Lösung für die Endverpackung von Produkten hängt wesentlich davon ab, wie gut die jeweiligen Greifer-Systeme an die individuellen Kundenprodukte angepasst sind. Um ein optimales Handling zu gewährleisten, bietet project A&E eine Vielzahl von Greifköpfen – hier der Überblick.

Produktvarianten

PROGRAB J100

PROGRAB J100 sind vielseitig verwendbarere Jalousiegreifköpfe zum Palettieren von Lagen. Der Kopf fährt mit geöffneter Jalousie über eine Lage von Produkten und senkt sich darüber ab, zentriert diese mittels servogetriebenen Zentrierleisten und schiebt die Produkte vom Förderband. Synchron zur Schiebegeschwindigkeit schließt sich die Jalousie unter der Produktlage.

PROGRAB S100

PROGRAB S100 sind Saugköpfe, die nach dem Vakuumprinzip arbeiten. Der Kopf wird über dem Produkt abgesenkt und erzeugt ein Vakuum. Nach dem Absetzen wird das Vakuum abgeschaltet – die Produkte lösen sich.

PROGRAB Z100

PROGRAB Z100 sind Zangengreifköpfe zum Palettieren von Säcken. Der Kopf senkt sich über das Packgut ab und schließt seine Zangen. Zum Absetzen öffnet sich die Zange wieder. Durch die kompakte Bauweise lassen sich Säcke z.B. ideal in einem Umkarton ablegen.

PROGRAB K100

PROGRAB K100 sind Klemmgreifköpfe, bei denen sich der Kopf über dem Produkt absenkt, sodass es von Klemmbacken gefasst werden kann. Nach dem Transport – zum Beispiel auf eine Palette – öffnen sich die Klemmbacken wieder und geben das Produkt frei.

PROGRAB M100

PROGRAB M100 sind Multifunktionsgreifköpfe, die verschiedene Greifarten wie Klemm-, Saug- und Zangentechnologien in sich vereinen und deshalb äußerst vielseitig einsetzbar sind.

Anfrage zu Greifköpfen

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

OBEN