Lagenpalettierer

PROPAL M

Leistung

  • Säulenhöhe: 1.800 mm
  • Hub: 100 bis 2.000 mm
  • Traglast 150 kg
  • Greifkopf nach Kundenwünschen
    • Beispiel:
    • Schlauchgreifkopf für 1,5 ltr PET - Flaschen
    • Leistung: 63 Flaschen je Produktlage

Merkmale

  • stabile Säulenkonstruktion
  • Wartungsfreundlich
  • Siemens Steuerung

PROPAL 9600

Der Glaslagenpalettierer PROPAL 9600 ist hochflexibel und kann je nach Kundenwunsch nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt werden. Er ist das Ergebnis aus höchsten Kundenansprüchen und deshalb mit der neuesten Technik ausgestattet.
In Zusammenarbeit mit Lieferanten wurde die Zuverlässigkeit des System durch den Einsatz qualitativ hochwertiger Komponenten und spielfreier Präzisionsgetriebe, sowie durch Bustechnik, redudante Fallsicherung und der Minimierung der Sensorik durch den Einsatz von Absolutwertgebern optimiert.

Zusammen mit einem Greifkopf handelt es sich beim innovativen Hubsystem um die beiden Herzstücke des PROPAL 9600. Das Greifsystem hängt an vier Bändern, die quadratisch und konisch angeordnet sind und sich auf Walzen auf- und abwickeln. Dadurch ergibt sich eine sehr hohe Steifigkeit in horizontaler Richtung des Hubsystems. Der ruhige Lauf und die Verschleißfreiheit dieses Hubsystems sind die markanten Vorteile gegenüber herkömmlichen Scherenpaletten, Knickarmrobotern und aus Linearführungseinheiten bestehenden Systemen.
Aufgrund des Platzsparenden Bänderhubwerkes fällt der PROPAL 9600 durch seine geringe Bauhöhe auf.
Bei einer Palettenhöhe von 2.400 mm und einer Förderhöhe von 300 mm beträgt die Bauhöhe des PROPAL 9600 nur 3.800 mm.
Daher ist er auch besonders prädistiniert für Produktionshallen mit niedriger Deckenhöhe.

Der PROPAL 9600 ist standardmässig mit einem Zentrierrahmen ausgestattet, der mit einem vielseitigem Gleichlauf arbeitet.
Somit ist gewährleistet, dass das Packgut immer zentrisch auf der Palette bzw. auf dem Zwischenboden oder im Tray abgesetzt wird. Die Zentrierleisten sind so ausgeführt, dass selbst kritische Flaschenlagen zuverlässig positioniert werden können.

Höchstes Augenmerk wurde auf den Einsatz von nahezu wartungsfreien Bauelementen gelegt. Dazu zählt das Hubsystem so wie die Zahnriemen und die Vulkolanrollen.
Dem Kundenwunsch auf Glashygiene konnte somit entsprochen werden.

Das project A&E Basismodel ist der Halbautomat, bestehend aus dem Portal mit Bänderhubwerk, einem Greifkopf und dem Zentrierrahmen. Mit den gleichen Vorteilen des Halbautomaten lässt sich das Basismodell um einen Überschieber (1- bis 4- reihig), einem Zwischenbodeneinleger, einem Traymagazin, einem Zwischenbodenmagazin, einem Traymaker, einer Leerpalettenzuführung und einem Vollpalettenabtransport zu einem leistungsstarken, hoch flexiblen und vollautomatischen Palettierer erweitern. Eine nachträgliche Erweiterung ist aufgrund der modularen Bauweise möglich.

PROPAL 3T 180

Der PROPAL 3T 180x ist eine Säulenkonstruktion mit einer Traglast von 100 Kg. Ausgestatt mit einem automatischen Schmiersystem, einer Säulenhöhe von nur 5000mm und drei Achsen:

PROPAL 3T 500

Der PROPAL 3T 500x ist eine freistehende Säulenkonstruktion mit einer Traglast von 500 Kg:

PROPAL 4T 500

Der PROPAL 4T 500 ist eine freistehende Säulenkonstruktion mit einer Traglast von 500 Kg.
Das Greifwerkzeug ist innerhalb des Arbeitsradiuses frei positionierbar.
Ausgestatttet mit einem automatischen Schmiersystem, einer Säulenhöhe von nur 5000 mm und vier Achsen:

OBEN